Krippe

Wir betreuen in unserer Einrichtung 30 Krippenkinder in 2 Gruppen im Alter zwischen 6 Monaten und 3 Jahren. Zur Entwicklung der Persönlichkeit eines Kindes ist die Haltung wichtig, die Erwachsene ihnen gegenüber einnehmen. Wir achten die Kinder mit ihren Interessen und Fähigkeiten als eigenständige Persönlichkeiten. Wir respektieren ihre Gefühle und Bedürfnisse unter anderem nach Geborgenheit, Anerkennung, Sinnes-und Körpererfahrung z.B. Körpernähe zu sich selbst, Körpernähe zu Anderen, Bewegung und soziale Kontakte, Sicherheit, Nahrung, Schlaf und Ruhe, Hygiene, Sauberkeitserziehung, Zeit und Selbstständigkeit.

Wir bieten unseren Kindern verschiedenste Spielmaterialien, geleitete und freie Angebote an, damit mit sie möglichst viele Erfahrungen in allen Bildungsbereichen sammeln können. Das Material liegt auf Kinderhöhe und wird regelmäßig, nach Interessen der Kinder, ausgetauscht.


 

Die Eingewöhnung

Unser gemeinsames Ziel ist es, dass ihr Kind gern zu uns in den Kindergarten kommt.
Diesen neuen Lebensabschnitt, der nun für Sie und Ihr Kind beginnt, wollen wir behutsam und einfühlsam gemeinsam mit Ihnen begehen. Im Rahmen Ihres Schnuppertages haben Sie bereits die Bezugserzieherin und unsere Räumlichkeiten kennengelernt. In dieser Eingewöhnungsphase begleitet immer dieselbe Bezugsperson Ihr Kind. Ein geliebtes Kuscheltier und/oder Spielzeug, das Ihrem Kind Sicherheit und Geborgenheit in dieser Situation vermittelt, ist uns herzlich willkommen.
Die Eingewöhnungsphase Ihres Kindes ist abgeschlossen, wenn Ihr Kind sich von seiner Bezugserzieherin trösten lässt und wir gemeinsam mit Ihnen ein Abschlussgespräch geführt haben.

Bitte lassen Sie sich und Ihrem Kind ausreichend Zeit, um diesen neuen Lebensabschnitt gemeinsam genießen zu können.


 

Tagesablauf

Um den Kindern Sicherheit anzubieten gibt es viele Rituale in unserer täglichen Arbeit. In vielen Situationen wird nach wieder erkennbaren Handlungen vorgegangen, wie z.B. Abschied, Kinderkonferenz, Wickeln, aufräumen, an und ausziehen… So entsteht ein Wir-Gefühl. Rituale sind ein wichtiger Baustein in einer Welt, in der es für Kinder noch so vieles Neues gibt.

 

7:00-8:00 Uhr Frühdienst

8:00-9:00 Uhr Ankommen, Begrüßung und Freispiel

8:00-9:30 Uhr Frühstück in offener Form in der Krippengruppe

9:30-10:00 Uhr Morgenkreis mit Musik, Fingerspielen, usw.

Ab 10:00 Uhr freie und angeleitete Angebote, Kleingruppenarbeit, Einzelförderung, Sprachförderung, Spiel im Freien, Sport

11:30-12:30 Uhr Mittagessen in offener Form im Restaurant

12:30-13:00 Uhr gemeinsamer Kreis und Abholzeit

13:00-15:00 Uhr Ruhephase

15:00-15:30 Uhr kleiner Snack im Restaurant

15:30-17:00 Spätdienst/ draußen spielen/freie und angeleitete Angebote

 

Natürlich achten wir jedes Kind individuell mit seinen Bedürfnissen und richten uns nicht nach festen Zeiten für die Ruhephasen, die Hygiene oder die Nahrungsaufnahme. Den Kindern räumen wir im Tagesablauf viele Entscheidungsfreiräume ein.

 

Das gesamte Krippenkonzept finden Sie hier.